Die Dorst-Löcherer-Stiftung – Garant für Kontinuität und eine erfolgreiche Zukunft

Mit der Stiftungsgründung haben die Stifter Manfred Dorst und Hubert Löcherer den Weg für Kontinuität eröffnet und die Verantwortung für die nachhaltige Sicherstellung von Arbeitsplätzen und der Standorte von DORST TECHNOLOGIES übernommen – möglichst über Generationen hinweg.

Seit dem 1. April 2019 ist DORST TECHNOLOGIES im Besitz der Dorst-Löcherer-Stiftung mit Sitz in Kochel am See. Alleinige Stifter sind Manfred Dorst und Hubert Löcherer, die das Unternehmen über 60 Jahre auf Gesellschafterebene und in tragenden Positionen geführt und begleitet haben.

Die Stiftung ist einzige Gesellschafterin der DORST TECHNOLOGIES GMBH & CO. KG mit all ihren Betrieben und Niederlassungen im In- und Ausland. Sie ist eine rechtsfähige, gemeinnützige Stiftung.

Stiftungszweck ist im Wesentlichen die Förderung von Kunst und Kultur, von Bildung und Erziehung, des Sports, des Naturschutzes und der Rettungsdienste im erweiterten Ortsgebiet von Kochel am See, dem Hauptsitz des Unternehmens.

Der jeweilige Stiftungsvorstand und das Stiftungskuratorium sind der Satzung verpflichtet und verwirklichen den Stiftungszweck nach bestem Wissen und Gewissen, wobei das in ihre Obhut gegebene Unternehmensvermögen in seiner Ertragsfähigkeit und Wertbeständigkeit höchsten Stellenwert hat.

Die Stiftung bildet ihre wirtschaftliche Lage in einem eigenen Rechnungswesen vollständig ab, die Verwaltungsausgaben werden so gering wie möglich gehalten. Die Stiftung sorgt für Transparenz in den wesentlichen, inhaltlichen und wirtschaftlichen Informationen, insbesondere auch was die Umsetzung des Stiftungszweckes betrifft.

Es ist erklärter Wunsch der Stifter, dass die Organe der Stiftung immer mit Personen besetzt sind, die das Unternehmen DORST TECHNOLOGIES als Insider verstehen oder ihm zumindest nahestehen. Führungskräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von DORST TECHNOLOGIES wissen um das uneigennützige Handeln der Stifter. Sie sind ihrerseits stets bemüht, unter Beachtung ethischer Grundsätze in einem Betriebsklima des guten Miteinanders den wirtschaftlichen Erfolg, der es der Stiftung erlaubt, ihren Verpflichtungen im Sinne der Stifter nachzukommen, sicherzustellen.