Wir verstehen Pulverformgebung ausgehend vom Werkstoff

Mit vier fokussierten Geschäftsbereichen spiegeln wir diese Sichtweise auf unsere Marktaktivitäten und tragen damit den spezifischen Anforderungen der jeweiligen Märkte, Kunden und Anwendung individuell Rechnung.

Erfahrene Kompetenzteams für Ihre individuellen Bedürfnisse

DORST TECHNOLOGIES hat seine Marktaktivitäten in vier werkstofforientierte Geschäftsbereiche plus einen übergreifenden, länderspezifischen Servicebereich segmentiert. Mit dieser Struktur verfolgen wir die enge Ausrichtung unseres Geschäfts an den Bedürfnissen unserer Kunden.

Mit dieser Aufstellung gewährleisten wir eine bestmögliche Ansprechbarkeit und eine individuelle, persönliche Beratung auf Augenhöhe. Wir kennen die spezifischen Rahmenbedingungen und die Wettbewerbssituation in den jeweiligen Märkten und positionieren uns als Partner und lösungsorientierter Systemanbieter.

In den Kompetenzteams verstehen wir uns in erster Linie als beratende Ingenieurinnen und Ingenieure, die mit ihrer Expertise und langjährigen Erfahrung die Wünsche der Kunden in marktgerechte Konzepte umsetzen können. Dahinter steht ein enger Verbund aus Markt und Technik, der aus einem breiten Portfolio von Verfahren, Maschinen und Anlagen eine maßgeschneiderte Kundenlösung erarbeitet.

Über die passgenaue Kombination bewährter Technik mit neuen Ideen entsteht häufig ein Technologietransfer und schließlich ein innovatives Produkt mit einzigartigen Alleinstellungsmerkmalen für unsere Kunden.

Evonik stellt mit Polyimid P84©NT und P84©UHT Kunststoffe mit exzellenter Temperaturstabilität her, die in anspruchsvollen Anwendungen, vorwiegend im tribologischen Kontakt, eingesetzt werden. Herkömmliche Verfahren der Kunststoffverarbeitung wie Extrusion oder Spritzguß können allerdings nicht angewandt werden, weil Polyimide (PI) meist keinen Schmelzpunkt aufweisen. Aus diesem Grund setzten wir auf die Expertise und das Know-how von Dorst und entwickelten in deren Technologiezentrum erfolgreich ein Verfahren zum Pressen und Sintern von endmaßnahen PI-Teilen („Direct forming“). Davon profitieren auch unsere Kunden durch detaillierte Prozessempfehlungen, die Evonik zur Verfügung stellen kann, und Erfahrung bei Anlagenauslegung und Formenbau seitens Dorst.


Jean-Marc Chassagne
Geschäftsführer
Evonik Fibres GmbH

Wir sprechen die Sprache unserer Kunden

Jeder unserer Geschäftsbereiche wird durch ein eigenständiges und regionales Kompetenzteam von hochqualifizierten Vertriebsingenieurinnen und -ingenieuren repräsentiert. Unsere Kunden können sich darauf verlassen, verstanden zu werden.

Mit einem starken Servicebereich über alle Geschäftsbereiche decken wir den gesamten Lebenszyklus einer Investition ab.

Contact

Sie haben Fragen?
Wir sind gern für Sie da.

Kontaktieren Sie uns.